März - Juni 2020

Informationen dazu aus dem Kreisverband:

Gemeinsam mit den Jungen LandFrauen und unseren 10 Vereinen im Landkreis Stade organisieren wir eine große Nähaktion. Und jede und jeder kann helfen. Setz dich an die Nähmaschine oder spende Stoff. Der Stoff soll einen Kochwaschgang überstehen.

Geeignet sind Baumwollstoffe, alte Bettlaken, Tischdecken und Geschirrtücher. 

Im ganzen Landkreis sind Sammelstellen eingerichtet. Dort kann Stoff abgegeben werden und fertig genähter Mundschutz. Die Kisten und Körbe stehen an öffentlich zugänglichen Stellen, so dass es bei der Übergabe zu keinem persönlichen Kontakt kommt. Auf den Internetseiten unserer Vereine finden sich Nähanleitungen und Informationen zu Sammelstellen. Weitere Nähanleitungen findet man auch an anderen Stellen im Internet. 

Wer gerne nähen möchte aber keinen Stoff hat, meldet sich bitte unter der Email-Adresse 

klf-stade@outlook.de. Wir organisieren, dass die Stoffspenden bei den Näherinnen ankommen. Auch wenn keine Möglichkeit besteht zu den Sammelstellen zu kommen, finden wir eine kontaktfreie Lösung. Ebenso freuen wir uns über organisatorische Unterstützung. 

Wir wissen, dass man mit den Masken keine Ansteckung mit den Corona-Viren verhindert.

Trotzdem helfen diese genähten Masken ambulanten Pflegediensten, in Pflegeheimen und Arztpraxen und kranken Personen bei den Anwendungen,  für die sie sonst die nicht mehr lieferbaren, einfachen Mundschutzmasken benötigen. 

Unsere Sammelstellen:

Wir hatten diverse Sammelstellen eingerichtet, um fertig gezauberte Mundschutze

oder sehr lieb gemeinte Stoffspenden entgegenzunehmen. Alle haben mitgeholfen, es war ein tolles Gefühl, dass alle angepackt und zusammengehalten haben.